Inklusion

 „Inklusion ist nicht nur eine gute Idee, sondern ein Menschenrecht. Inklusion bedeutet, dass kein Mensch ausgeschlossen, ausgegrenzt oder an den Rand gedrängt werden darf. Als Menschenrecht ist Inklusion unmittelbar verknüpft mit den Ansprüchen auf Freiheit, Gleichheit und Solidarität. Damit ist Inklusion sowohl ein eigenständiges Recht, als auch ein wichtiges Prinzip, ohne dessen Anwendung die Durchsetzung der Menschenrechte unvollständig bleibt.“ 

Offene Behindertenarbeit BRK Augsburger-Land

Die Offene Behindertenarbeit des BRK Augsburg-Land bietet Beratung rund um Behinderung, Teilhabe und Inklusion. Zudem haben wir ein inklusives Gruppenangebot für Menschen mit und ohne Behinderung. Unsere Veranstaltungen finden sowohl drinnen als auch draußen statt und wir machen gemeinsam auch mehrtägige Ausflüge. Bei Interesse schicken wir Ihnen gerne unser aktuelles Jahresprogramm zu.

Ein weiterer Teil der Offenen Behindertenarbeit ist der Familienentlastende Dienst (FED). Das Ziel des FED ist die Entlastung von Personen, die Angehörige mit einer Behinderung betreuen. Hierfür wird eine geeignete Betreuungsperson stundenweise in die Familie vermittelt. Außerdem möchte der FED dem Menschen mit Behinderung eine Teilnahme am Gemeinschaftsleben ermöglichen, indem die Betreuungsperson ihn auf Wunsch zu Freizeitaktivitäten begleitet.

Wir führen die Beratungsgespräche in unserer Kreisgeschäftsstelle, kommen aber bei Bedarf gerne zu Ihnen nach Hause.

Angelika Siegel 

Adresse: Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Land, Gabelsbergerstr. 20, 86199 Augsburg,

E-Mail: siegel@kvaugsburg-land.brk.de

Tel.: 0821/9001 – 22